Die Sache mit den Kilos

Es ist immer schwierig, pauschal zu sagen, was das „richtige“ oder passende Gewicht für einen Hund bzw. eine spezielle Hunderasse ist. Um sich damit genau auseinanderzusetzen, sollten immer auch die Rahmenbedingungen beachtet werden. Gandhi hat HD und Arthrose, da ist es nun mal sehr wichtig, dass er am besten ein bisschen weniger an Gewicht zu tragen hat. Loulou hingegen hat keinerlei Probleme mit ihren Gelenken, aber neigt auch ehr dazu, zu wenig, als zu viel zu wiegen.

Es spielen so viele Faktoren eine Rolle, wie viel ist der Hund unterwegs, übt er vielleicht sogar einen speziellen Job aus. Wie verarbeitet er die Nahrung. Auch die Menge des Futters zu reduzieren kann keine langfristige Lösung sein. Jeder Hund verwertet sein Essen anders. Aber dazu spricht man am besten mit einer Ernährungsberatung.

Wir wollen euch in diesem Beitrag einmal zeigen, wie wir bei Gandhi wieder sein „Wohlfühlgewicht“ erreichen wollen, wie unterschiedlich Loulou & Gandhi in dieser Hinsicht sind, und welche Leckereien wir dabei empfehlen können.


Gesundheitliche Ursachen

Wenn man der Meinung ist, der Hund wiegt zu viel oder aber auch zu wenig, dann sollte der erste Schritt immer ein Besuch beim Tierarzt sein. Rumprobieren hilft nicht immer und man übersieht vielleicht auch noch einen ernsten Hintergrund für die „Gewichtsprobleme“. Erst wenn man eventuelle gesundheitliche Ursachen kennt, dann kann man auch probieren das Gewicht zu verändern.

Nicht alle Hunde einer Rasse sind gleich gebaut, haben einen unterschiedlichen Stoffwechsel und einen anderen Aktivitätsgrad. Immer auf den eigenen Hund schauen, passt das Aussehen, bewegt er sich gerne ist nicht schlapp, dann sollte alles passen. Gewichtstabellen sind immer nur ein Anhaltspunkt, an denen man sich orientieren kann. Aber jeder Hund ist individuell!

Bewegung

Bewegung spielt natürlich eine wichtige Rolle, wenn der Hund abnehmen soll. Aber damit sind nicht stundenlange Radtouren oder Joggingstrecken gemeint. Ich finde das Schwimmen eine wirklich gute Alternative, wenn der Hund etwas abnehmen soll. Hierbei bewegt man sich gleichmäßig, baut Muskeln auf und Gandhi hat einen riesen Spaß dabei. Wir gehen auch weiterhin normal spazieren. Vor allem im Sommer ist Schwimmen und ruhige Spazierrunden völlig ausreichend. Und Gandhi kommt damit gut klar und kann mit ein paar Anpassungen im Bereich der täglichen Leckerlie auch sein Gewicht reduzieren.

Was wir auch gerne machen, damit die Hunde Muskeln aufbauen, ist sie auf verschiedenen Untergründen gehen / stehen zu lassen. In der Natur findet sich da schon einiges, wie am Boden liegende Baumstämme. Wir haben zuhause auch ein paar Hürden. Auf der niedrigsten Stufe oder auf dem Boden gelegt, kann der Hund beim gezielten drüber gehen Vorder- und Hinterhand trainieren.

Kalorienarme Leckerlie

Dieser Punkt ist bei uns wohl am wichtigsten. Wer kennt es nicht. Es gibt Tage, da kann man dem herzerweichenden Blick der so lieb kuckenden Vierbeiner einfach nicht wieder stehen. Dann gibts halt noch ein, zwei, drei Leckerlie. Bei Loulou ist das auch gar kein Problem. Sie hält ihr Gewicht. Gandhi hingegen kann das leider nicht so gut umsetzten. Aber auch hierfür gibts Lösungen.

Gemüse bietet sich bei uns gut an. Gandhi frisst eh alles, was man essen kann. Da schmeckt auch eine Karotte oder Gurke sehr gut. Und Himbeeren pflücken sich die beiden Schlawiner eh selbstständig im Garten. Da weiß halt jemand was schmeckt. Für die Hundeschule gibts die nächsten Wochen einfach mal kleingeschnittene Karotte.

Auch Lunge ist ein sehr kalorienarmes Leckerlie. Das haben wir auch fast immer daheim. Jetzt wird halt auch darauf geachtet, dass der Bub daheim und beim Gassi gehen  auf diese kalroienarme Leckerlievariante umsteigt.

Der Grund

Aktuell wird es bei uns wahrscheinlich daran gelegen haben, dass Loulou im Urlaub in Kroatien ein paar mal ihr Futter nicht wollte, bzw. Gandhi meist eine etwas größere Portion über gelassen hat. Der sagt dazu natürlich nicht nein. Aber ca. 1,5 kg sind bald wieder runter. Und bei einem großen Hund wie Gandhi merkt man das ja auch fast gar nicht.

IMG_0951

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s