Tierische Halloween-Kekse

IMG_5039

Nun ist es nicht mehr weit, bis die Straßen von sind von lauter gruseliger Gestalten, die an den Türen nach Süßem oder Saurem verlangen. Aber wieso sollen an diesem Tag nur Zweibeiner auf ihre kulinarischen Kosten kommen. Aus diesem Grund haben wir für euch ein neues Keksrezept, passend zur Geisterstunde.

Übrigens für alle die einen Thermomix zuhause haben stehen auch die passenden Einstellungen dabei.


Zutaten

  • 130g Kürbis (Hokaido)
  • 1 kleine Karotte
  • 1/2 Banane
  • 130g Kokosmehl
  • 70g Kartoffelmehl
  • 125g Ziegenjoghurt
  • 50g Haferflocken

Zubereitung

  1. Kürbis und Karotte pürieren; eventuell etwas Wasser dazu geben (Stufe 10 / 10s und mit dem Spatel nach unten schieben).
  2. Banane und Ziegenjoghurt zugeben und vermischen (Stufe 5 / 15s).
  3. Anschließend die restlichen Zutaten unterrühren (Stufe 4 / 20s).
  4. Teig in eine Schüssel umfüllen und mit den Händen kneten. Je nach Konsistenz des Teiges noch Wasser / Mehl zugeben.
  5. Den Teig ausrollen und die Kekse ausstechen.
  6. Kekse 15 min bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) und anschließend noch 15 min bei 160 Grad im Backofen backen.
  7. Abkühlen lassen und genießen.

Die beiden finden die Kekse auf jeden Fall schon mal sehr lecker und würden am liebsten gleich alle auf einmal verspeisen ;-). Aber solche Leckereien gibt es schließlich nicht jeden Tag.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euren Vierbeinern schmecken!

Ein Kommentar zu „Tierische Halloween-Kekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s