Ein Leben ohne Hund ist sinnlos [MiDoggy Parade 2/19]

Ein Leben ohne Hund kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen. Ohne Hund muss man nicht mitten in der Nacht aufstehen, wenn mal jemand ganz dringend raus muss. Ohne Hund muss man nicht bei jeglicher Wetterlage einen Spaziergang machen. Ja ohne Hund hat man auch sicher mehr Geld zur Verfügung. Aber ohne Hund bekommt man auch keine unendliche Liebe von einem Lebewesen zurück.

Sinn macht es für mich nicht, ohne Hund zu Leben. Denn die Vierbeiner machen unser Leben doch viel abwechslungsreicher, bunter, lustiger und lebenswerter. Hunde bringen uns dazu uns mit Dingen zu beschäftigen, die wir ohne sie nie begonnen hätten.


Gemeinsame Erlebnisse

Abendteuer kann man sicher auch ohne Hund erleben. Aber gemeinsam macht das doch gleich doppelt so viel Spaß und schweißt noch dazu zusammen. Und man sieht vielleicht auch Dinge aus einem anderen Blickwinkel, die einem ohne Hund nie aufgefallen wären. Auch mal innehalten und den Moment genießen.

Auch die alltäglichen Spaziergänge machen Spaß. Und seid mal ehrlich – ohne Hund – da würden sie doch öfters mal ausfallen. Vor allem bei schlechtem Wetter und Dauerregen, da würde man ohne Hund sicher mal zuhause bleiben.

Natur & Hund

Und mit Hund, ja da springt man gemeinsam durch Matschepfützen, schmeißt Schneebälle oder macht eine Pause auf der Bluemenwiese und lässt sich die Sonne ins Gesicht und auf den Pelz scheinen. Das macht Spaß!

Kleinigkeiten wertschätzen

Es gibt so viel schöne Kleinigkeiten. Einfach mal beim Gassi gehen inne halten und den Vierbeinern beim spielen, toben und schnüffeln zu kucken. Ein Stock, ein Grashalm oder ein herumfliegendes Blatt kann doch sehr interessant sein.

Liebe geben und geliebt werden

Ein Hund vertraut uns zu 100% und wir sind diejenigen, die ihre ganze Liebe zu spüren bekommen. Sie spüren, wenn es einem schlecht geht, sie bringen einen zum Lachen und sind einfach da!

Nach einem stressigen Tag tut es einfach unheimlich gut, durch weiches Fell zu streicheln und gemeinsam zu kuscheln. Soweit ich weiß, gibt es sogar schon Studien, die den positiven Einfluss des Streichelns eines Haustieres, positive Einflüsse auf die Psyche hat. Gefühlt ist das auf jeden Fall so!

Ehrlichkeit

Ein Hund lügt mich nie an! Sie machen vielleicht mal Dinge, die sie nicht tun sollen oder die uns Menschen nicht so gefallen. Aber sie sind immer ehrlich! Ein Hundeblick und ich bekomme ein Lächeln im Gesicht.

Wenn ich in die Augen meines Hundes sehe, dann sehe ich Lebensfreude, Liebe und Freude. Glück gehört auch dazu, vor allem wenn man sich in immer wärmer werdenden Sonnenstrahlen ganz genüsslich im grünen Gras wälzen kann.

Für mich persönlich ist ein Leben ohne Hunde auf jeden Fall sinnlos. Und ich hoffe dass die beiden mich noch viele, viele Jahre in meinem Leben begleiten <3.

Ein Kommentar zu „Ein Leben ohne Hund ist sinnlos [MiDoggy Parade 2/19]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s