Meine Weihnachtswünsche [Loulou]

Hallo, hier ist die Loulou. Gandhis Wünsche kennt ihr ja jetzt schon. Also bin ich an der Reihe. Ich hatte ja erst Geburtstag und hab natürlich ganz viele Leckereien und eine Geburtstagstorte bekommen. Aber trotzdem wünsch ich mir natürlich was für Weihnachten.

Und was wünscht ihr euch eigentlich? Ich hatte mir ja schon so einige Wünsche überlegt und dann höre ich von Frauchen, dass wir euch nur von drei Wünschen erzählen sollen. Das würde sonst zu viel werden, hat sie gesagt. Naja, dann eben das, was ich am liebsten will.


Hypnose

Es ist doch wirklich jedes Mal, wenn man ein Leckerlie will ein extremer Aufwand. Pfote geben, „Hasi“ machen, Kopf ablegen und was weiß ich noch alles. Da muss man sich immer soooo sehr anstrengen.

Da ist es doch klar, dass das ganze mit einem Hypnoseblick viel einfacher ginge. Einfach den Zweibeiner ankucken und schon greift er zur Leckeliedose. Meinetwegen darf Gandhi da dann auch eines ab haben. Aber nur wenn ich eines mehr bekomme. Ist doch klar. Denn so eine Hypnoseblick ist sicher auch anstrengend.

Und soll ich euch was verraten? Manchmal denke ich, dass das schon klappt. Also, das kann schon mal vor kommen, dass die Zweibeiner ganz schnell die Hand in der Leckerliedose haben. Manche munkeln ja, das lege am Sabbern, was ich mir von Gandhi abgeguckt habe.

Indoorgras

Das nächste was ich mir wünsche ist ein Platz wo ich meine Geschäfte verrichten kann, wenn es draußen regnet. Wisst ihr wie nass so ein Regen sein kann? Ich mag das wirklich überhaupt nicht. Und da will ich am liebsten gar nicht raus gehen. Aber wenn ich mal muss, dann muss ich eben.

Da muss es doch eine Lösung geben. Es wäre doch perfekt, wenn man das Gras und die Bäume und Sträucher einfach ins Haus verlegt. Dann wäre alles in Ordnung und ich muss bei Regenwetter nicht mehr in den Garten.

Antikatztengartenverbot

Ich muss schon sagen, ich bin immer die einzige, die sich kümmert, dass unser Garten auch sicher katzenfrei bleibt. Auf Gandhi ist da nicht wirklich Verlass! Der hilft zwar manchmal und bellt mit, aber in die völlig falsche Richtung. Das ist natürlich nicht wirklich förderlich.

Da brauch ich also wirklich Hilfe. Denn Katzen in meinem Garten, dass geht ja nun wirklich ganz und gar nicht. Die tun immer so, als hätten sie keine Angst vor mir. Aber wehe, die trauen sich in meinen Nähe, ja dann… und eine von denen hat mir mal einfach so ins Gesicht geschlagen. Dabei hatte ich die gar nicht gesehen. Ihr seht schon, da brauch ich irgendwas hilfreiches.


Und wie schaut es bei euch so aus. Wie findet ihr unsere Wünsche? Was wünscht ihr euch denn zu Weihnachten?

Ein Kommentar zu „Meine Weihnachtswünsche [Loulou]

  1. Das sind wirklich interessante Wünsche – und ich glaube die wären hier auch so der Renner 🙂 Wobei Cara ja schon froh über das Inddor-Gras zum Futtern ist bei Sodbrennen … wenigstens dafür muss sie nicht mehr in den Regen (für den Rest aber schon)!
    Und der Hypnoseblick ist sicher auf der Wunschliste von Shadow ganz oben … Leckerchen bekommt der nämlich auch nie genug!

    Ich wünsche Dir sehr, dass sich Deine Wünsche erfüllen.
    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s