Festtagsplätzchen

Heute gibt es wieder mal ein leckere Hundekeksrezept von uns. Die beiden haben auch schon gekostet, bzw. dürfen die leckeren Kekse jeden Tag aus ihrem Adventskalender genießen.

Na habt ihr Lust euren vierbeinigen Freunden noch ein paar feine Leckereien für die Feiertage zu backen, oder braucht ihr noch ein Geschenk für ein paar Hundefreunde? Dann ist dieses Rezept für euch genau richtig.

Für Fleischliebhaber ist das Rezept besonders geeignet. Übrigens, nur so als Tipp, für Allergiker kann man die Fleischsorte natürlich beliebig austauschen.


Zutaten

  • 80g Kokosmehl
  • 100g Kartoffelmehl
  • 100g Rinderhack
  • 1 Banane
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Honig
  • 125g Ziegenjoghurt
  • 50ml Walnussöl (auch anders Öl möglich)

Zubereitung

Zuerst wird die Banane zerdrückt und zusammen mit dem Rinderhack vermischet.

Anschließend kommen die restlichen Zutaten (Kokosmehl, Kartoffelmehl, Ziegenjoghurt, Zimt, Honig, Walnussöl) dazu und alles wird gut durchgemischt.

Als nächstes den Teig noch etwas mit den Händen kneten. Bei Bedarf noch Wasser / Mehl dazu.

Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit beliebigen Keksformen ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Die Festtagsplätzchen müssen für ca. 30 Minuten bei 150 Grad in den Backofen. Dann gut abkühlen lassen und den Vierbeinern zum Genießen geben.

Lasst es euch schmecken! 

IMG_5625IMG_5614

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s