Meer & Hund [Kroatien 2018]

Ein Urlaub in Kroatien ohne Baden im Meer? Den gibts wohl nicht, zumindest die Vierbeiner würden wohl in jeder Jahreszeit einmal schwimmen gehen. Aber im Mai ist die Wassertemperatur zum Glück schon angenehm. So steht einem gemeinsamen Schwimmen im Meer nichts im Weg.

Vor allem Gandhi kann davon fast nicht genug bekommen. Loulou ist da immer etwas vorsichtiger und tastet sich langsamer an die „stürmische See“ heran. Man könnte ja schließlich etwas zu nass werden ;-). Aber nach anfänglicher Skepsis geht aus sie immer gerne eine, oder mehrere Runden schwimmen oder ihren Leuchtturm retten.


Allgemeines

Grundsätzlich gibt es natürlich Strände, wo keine Hunde erlaubt sind. Aber auch dort findet man, wenn man dann ein bisschen weiter geht, „Hundestrände“. Das müssen nicht immer spezielle Strände für Besucher mit Hund sein, es kann sich auch um sogenannte „wilde Strände“ handeln. Hier gibt es keine Probleme mit Hund baden zu gehen.

An den Hundestränden gibt es natürlich kostenpflichtige Liegen & Sonnenschirme, sowie Wassernapf für die Vierbeiner. Wir waren einmal dort, als keine Liege mehr frei war und es war kein Problem, dass wir uns am Rand auf unsere Decken gelegt haben. Die Vierbeiner hatten jedenfalls ihren Spaß.

Unsere Erfahrung: man muss nicht zwingend nach speziellen Hundestränden suchen, einfach nett nachfragen, wo man mit Hund schwimmen gehen kann. Dann findet sich eigentlich immer ein schönes Plätzchen.

 

Gefahren

Kies- & Felsstrand

In Kroatien gibt es hauptsächlich Kies- und Felsstrände. Da kann es bei übermütigen Vierbeinern schon mal passieren, dass die Pfoten aufgeschürft werden. Gandhi hat sich letztes Jahr alle vier Ballen wund gelaufen. Da muss man etwas aufpassen, dass die Hunde sich etwas zurück halten und nicht ununterbrochen hinein rennen oder im Meer „graben“. Dieses Jahr konnte sich der Bub aber ganz gut beherrschen.

Seeigel

Auch Seeigel gibt es natürlich hin und wieder. Falls diese nah am Strand zu finden sind, würde ich eine andere Stelle suchen. Das kann sehr schmerzhaft sein.

Salzwasser

Ein weiteres Problem, kann das übermäßige Trinken von Salzwasser sein. Die meisten Hunde reagieren darauf oft mit Durchfall. Wir haben immer frisches Wasser für die beiden dabei und lassen sie auch vor dem Baden nochmal trinken, sodass sie gar nicht erst in Versuchung kommen.

 

Gemeinsam Spaß haben

Wenn man also ein paar Dinge beachtet und einen schönen Strandabschnitt für sich und die Hunde gefunden hat, dann steht einem gemeinsamen Spaß im Meer nichts mehr im Weg. Also ab ins Wasser und gemeinsam ein paar Runden drehen!

 

Ein Kommentar zu „Meer & Hund [Kroatien 2018]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s