Unser März [2018]

Wahnsinn, der März neigt sich nun auch schon dem Ende hin. Und so schlimm, wie anfangs gedacht, war der Monat dann doch nicht. Die Staatsexamensprüfungen habe ich, meiner Meinung nach eigentlich ganz gut überstanden. Und die mündliche Prüfung im Juni klappt dann bestimmt auch noch. Aber auch mit den zwei beiden gab es natürlich einige schöne Momente, die wir mit euch teilen wollen.

Einmal hatten wir unseren Nachbarshund Momo beim Gassi dabei. Die drei haben sich erst ein bisschen in unserem Garten ausgetobt und dann ging es mit den dreien spazieren. Und ich muss sagen, drei Hunde – und auch noch große – sind nochmal ganz was anderes an der Leine. Auch im April wird uns Momo noch zwei weitere Male begleiten.


Lieblingsmoment

Natürlich war mein 24. Geburtstag ein sehr schöner Moment, aber einen Tag später, war Loulou auf unserer Morgenrunde wirklich überaus brav. Die Prinzessin hat sich nämlich abrufen lassen, und das obwohl sie ein paar Rehe gewittert hatte. Diese sind plötzlich quer durchs Feld gesprungen, in Richtung Wald. Aber die brave Hundedame kam aufs HIER zurück und durfte sich dann natürliche eine extra große Ladung Leckerlie schmecken lassen.


Das wollen wir ändern

Eigentlich genau das, was ich mir auch schon für die vergangenen zwei Monate vorgenommen hatte. Regelmäßig kleine Trainingsrunden mit den beiden zu machen, und auch weiterhin neue Gassirouten zu entdecken.


Gebloggt

Auch im März haben wir zwei Blogbeiträge veröffentlich. Zum einen ein leckeres Keksrezept mit Petersilie und Karotte. Hier kommt ihr zum Beitrag. Zum anderen einen Beitrag, wie wir zum Thema Zweithund stehen. Hier entlang.


Gespräch unter Freunden

IMG_8035.jpgL: Gandhi, jetzt hör mir mal genau zu.

G: Jaja…

L: Also, wenn Fragil uns ruft, dann täuscht du an. Also du läufst nicht zu Fragil, sondern ins Wasser. Hast du das verstanden?

G: Ja, wieso?

L: Ich will nämlich dann mal kucken gehen, ob die Mäuselöcher dahinten bewohnt sind.

G: Und ich?

L: *seufz* du gehst baden!

G: Ok.

Frauli: HIER

Loulou läuft in Richtung Frauli und Gandhi läuft wie geplant in Richtung Wasser. Aber dann …

Frauli: Gandhi, HIER!

G: Ok, komm ja schon.

L: Man, man, man, so sollte das doch nicht laufen.

G: Was?

L: Du solltest doch baden gehen, damit ich nach Mäusen buddeln kann.

G: Aber Frauli hat gerufen!

L: Ich glaube du verstehst es nie.

Frauli: Ab ins Wasser!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s